Geburtsjahr: 1954
Geburtsort: Zams in Tirol


1954:
am 13. Oktober in Zams in Tirol geboren.
Gymnasium mit Matura in Landeck.

1974:
Studium an der Akademie der bildenden Künste in Wien.
Meisterklasse Prof. Melcher.

1979:
Abschluss mit Diplom.
Auslandsstipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft, Foschung und Kunst nach Luxemburg.

Ab 1977 zeigt Peintner in unzähligen Ausstellungen des In- und Auslandes seine Arbeiten. Auch in vielen Museen wird er herumgereicht, u.a. in:
Wolfgang Gurlitt Museum, Middlesborogh Art Gallery, Newport Museum, University of Strathclyde Glasgow, Portsmouth Museum, Academiy Gallery Liverpool, Museo Nacional de Belles Artes Montevideo, Museum of Modern Art Tokio, Museum of Modern Art Seoul, Museum of Modern Art Japan, Kyoto City Museum, Museum Majdanek Lublin, Südtiroler Landesmuseum Schloß Tirol, Üjpest Galeria Budapest.

Dazu kommen Ausstellungen in vielen Galerien (u.a. in seiner Heimat Österreich: Galerie Thomas Flora, Galerie Bloch, Galerie Welz, Galerie Seywald, Galerie Hilger ) und er nimmt an zahlreichen Graphik Ausstellungen mit großem Erfolg teil (Krakau, Sao Paulo, Seoul…)

Preise:
Meisterschulpreis, Austria
Uitgeverij Danthe Preis, Belgien
Goldener Fügerpreis, Austria
Preis der 11. Graphiktbiennale in St. Niklaas, Belgien
Preis des polnischen Nationalmuseums bei der 8. Graphikbiennale in Krakau, Polen
Kunstpreis der Stadt Innsbruck, 1. Preis, Austria
Förderpreis der internationalen Graphikbiennale ‘Intergraphik 84’ in Berlin, Deutschland
Preis ‘Isola Sentinella’, Hauptpreis der II. Europäischen Triennale für Graphik, Grado, Italien
Preis der IWA-Stiftung bei der Graphiktriennale Ostrava-Havirov, Tschechien
2 facher Preisträger bei den internationalen Graphikausstellungen im Napa Art Center, Napa-Kalifornien, USA

0