Geburtsjahr: 1937
Geburtsort: Falkenstein


BIOGRAPHISCHE NOTIZEN

1937 am 26. April in Falkenstein in Niederösterreich als Sohn eines Oberförsters geboren. Hier erlebt er als Achtjähriger das Ende des Krieges. Das Erlebnis der Luftangriffe schlägt sich dann in frühen Bildern nieder. 1949 Die Familie übersiedelt nach Maissau im Waldviertel. Er besucht das Realgymnasium in Horn. Ab dem 15. Lebensjahr beschäftigt er sich intensiv mit der Malerei, es reift der Wunsch, Maler zu werden. 1957 Nach der Matura kommt er an die Akademie der Bildenden Künste zu Sergius Pauser. Im ersten Akademiejahr erhält er den Meisterschulpreis und die goldene Fügermedaille. 1958 Begegnung mit den Wiener Phantasten Hausner, Lehmden, Hutter, Fuchs und Brauer. Unter ihrem Einfluß entstehen die ersten Bilder in Altmeistertechnik (Eitempera in Öllasuren). 1960 wird er von Ernst Fuchs eingeladen, mit den Phantasten in seiner Galerie in der Millöckergasse auszustellen. 1961 Heirat mit Angela Hausch. 1962 Geburt des Sohnes Alexander. 1963 Geburt des Sohnes Nikolaus. 1964 Diplom und Abgangspreis der Akademie. 1965 Teilnahme am Trigon in Graz. Militärdienst 1968 Bühnenbild und Kostüme zu Schnitzlers ‘Zum großen Wurstel’. 1971 Er erwirbt ein Grundstück in Sonndorf im Waldviertel. Bau eines Wohnhauses und eines Ateliers.Vertrag für 10 Jahre mit der Galerie Krugier in Genf, in der Folge Ausstellungen in Paris, London, New York, Tokio, Brüssel, Genf, Zürich u.a. 1972 Kulturpreis des Landes Niederösterreich. 1975 Sandoz Preis. 1976 Geburt seines Sohnes Valentin. Seit 1980 ständiger Wohnsitz in Sonndorf. In den 80er Jahren viele Reisen, u.a. nach Irland, New York, Ägypten, Südfrankreich und Spanien.

0